Loading page...

Die Stufen der DPSG

Die verschiedenen Gruppen in der DPSG werden dem Alter nach aufgeteilt

Wölflinge sind Mädchen und Jungen im Alter von 7-10 Jahren. Sie sind an ihrem orangefarbenem Halstuch zu erkennen. In dem Alter geht es vor allem darum, sich in der Gruppe zurechtzufinden. Für Kinder ist es wichtig, mit anderen zusammen spielen zu können. Dieses gemeinsame Leben in einer Gruppe etwa Gleichaltriger bietet die DPSG.

Jungpfadfinder sind Mädchen und Jungen im Alter von 10-13 Jahren. Sie tragen das blaue Halstuch. Mitten im Leben bietet die DPSG den Jungpfadfindern einen lebendigen Ort des Aufbrechens und der Selbstbestimmung gegenüber einschränkenden Alltagserfahrungen. Jeder kann seine eigenen Ideen in die Gruppe einbringen und wird damit ernstgenommen

Pfadfinder sind Mädchen und Jungen im Alter von 13 - 16 Jahren, erkennbar am grünen Halstuch. Hier geht es auch darum, anderen das pfadfinderische Wissen weiterzugeben. Je älter die Pfadfinder werden, desto mehr Verantwortung bekommen sie im eigenen Stamm. Die DPSG befähigt zur Auseinandersetzung in der Gruppe mit der eigenen Situation, ermutigt zum Handeln und stärkt die Freude am Wagnis.

Rover sind junge Frauen und Männer ab 16 Jahren. Für sie ist es wichtig, einen eigenen Standpunkt zu finden, ideologische Auseinandersetzungen und Autoritätskonflikte auszuhalten, Leitung zu übernehmen und Verantwortung ausprobieren zu können. So will der Verband in der Roverstufe ein gemeinsames Leben und Lernen von Jugendlichen und Erwachsenen ermöglichen und fördern.

Thema

DPSG

Share the love